Junglenker rast ausserorts mit 158 km/h

Ein 21-jähriger Autofahrer wird für längere Zeit auf sein Auto verzichten müssen. Er war in der Lustnau Richtung Muotathal mit 78 km/h zu schnell unterwegs.

Drucken
Teilen

Am 1. Januar 2011 führte die Kantonspolizei Schwyz kurz nach dem Mittag eine Geschwindigkeitskontrolle in der Lustnau bei Muotathal durch. Ein Auto wurde in Fahrtrichtung Muotathal mit einer Geschwindigkeit von 158 km/h gemessen, erlaubt wären 80 km/h. Der 21-jährige ortskundige Lenker des Autos konnte ermittelt werden. Er wurde verzeigt und muss mit einem mehrmonatigen Führerausweisentzug rechnen, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

pd/zim