Kanton beteiligt sich an Studienauftrag

Das SBB-Bahnhofareal soll umgestaltet werden. An den Kosten für den Studienauftrag wird sich auch der Kanton Schwyz beteiligen.

Drucken
Teilen

Der Kanton Schwyz beteiligt sich mit 50'000 Franken an einem Studienauftrag für das SBB-Bahnhofareal Arth-Goldau. Das gab die Staatskanzlei am Donnerstag bekannt. Die Gemeinde wird am 11. März über einen Kredit von 280'000 Franken abstimmen.

Der Studienauftrag steht im Zusammenhang mit der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels Ende 2016. Der heutige Zustand des Areals ist einengend und wenig attraktiv. Der Studienauftrag soll die Möglichkeiten einer Neugestaltung des Bahnhofplatzes und die Optimierung des Busterminals prüfen. Auftraggeberin ist die Gemeinde Arth.