Kanton hat den Wintertest bestanden

Den ersten Test zur Wintertauglichkeit hat der Kanton Schwyz bestanden. Salz steht bereit und man hat alle Vorkehrungen für die kalten Monate getroffen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Strassenunterhalt des Kantons Schwyz ist für den Winter gerüstet. Der Leiter der Abteilung Betrieb des Kantons, Urs Germann, unterhält sich mit David Imholz, der dieses Salzförderband wartet. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Der Strassenunterhalt des Kantons Schwyz ist für den Winter gerüstet. Der Leiter der Abteilung Betrieb des Kantons, Urs Germann, unterhält sich mit David Imholz, der dieses Salzförderband wartet. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Am letzten Wochenende hat der Winter im Kanton Schwyz ein erstes Mal richtig Einzug gehalten. Viele wurden trotz Vorankündigung von der Heftigkeit überrascht. Aber nicht alle wurden vom Winter kalt erwischt.

Für den kantonalen Strassenunterhalt hat das eine wichtige Erkenntnis gebracht. «Wir sind für den Winter gerüstet. Unser Maschinenpark ist gut gewartet und bereit. Die Streusalzlager sind voll», sagt Urs Germann, Leiter der Abteilung Betrieb des Baudepartements Schwyz. Gegen 40 Mitarbeiter sorgen nicht nur während des Winters für einen guten Strassenzustand auf den kantonseigenen Strassen. Dazu werden bei der Abteilung Betrieb auch die Einsätze von rund 20 privaten Schneeräumungsequipen koordiniert. Um für eisfreie Strassen zu sorgen, sind in den kantonalen Salzlagern mehr als 2000 Tonnen Streusalz eingelagert.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der neuen Schwyzer Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.