Dagmersellen
Auffahrunfall im stockenden Morgenverkehr – eine Person verletzt

Auf der Autobahn A2 bei Dagmersellen prallten am Freitag zwei Autos gegeneinander. Eine Frau musste hospitalisiert werden.

Drucken

Der Auffahrunfall ereignete sich am Freitagmorgen um 6.55 Uhr auf der A2 in Dagmersellen, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Der Unfall führte zu Rückstau im Morgenverkehr.

Der Unfall führte zu Rückstau im Morgenverkehr.

Bild: Luzerner Polizei

Ein Autofahrer fuhr auf der Autobahn in Richtung Norden. Aufgrund des stockenden Verkehrs musste er abbremsen, was die Autofahrerin hinter ihm zu spät merkte. Sie prallte ins Heck des vorderen Autos, welches sich drehte und auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam. Die Autofahrerin verletzte sich beim Unfall und wurde vom Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 25’000 Franken.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 25’000 Franken.

Bild: Luzerner Polizei

Insgesamt entstand laut der Polizei Sachschaden von rund 25’000 Franken, beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Der Unfall führte zu Rückstau im Morgenverkehr. (sig)