Kanton Luzern
Verwaltungsangestellte können Missstände melden

Die Luzerner Regierung hat den Brunner Rechtsanwalt Norbert Mettler zum «Beauftragten in Verwaltungsangelegenheiten» ernannt. Bei ihm können Kantonsangestellte Missstände in ihrer Organisation melden.

Drucken
Norbert Mettler

Norbert Mettler

Bild: PD

Angestellte des Kantons Luzern haben künftig eine Anlaufstelle, wenn sie Missstände in ihrer Organisation feststellen und diese melden wollen. Diese nimmt bereits am 1. März ihre Tätigkeit auf, wie der Kanton mitteilt. Mit dem Mandat hat die Regierung den Rechtsanwalt Norbert Mettler aus Brunnen betraut. Dieser sei nach einem «mehrstufigen Auswahlverfahren» erkoren worden. Mettler ist aktuell Departementssekretär des Schwyzer Baudepartements und lässt sich laut Mitteilung vorzeitig pensionieren. Vor seiner Tätigkeit für den Kanton Schwyz war er zehn Jahre lang Unternehmensanwalt bei den SBB.

Der Luzerner Kantonsrat hatte die Schaffung einer solchen Anlaufstelle verlangt, jetzt wird sie realisiert. «Der Beauftragte in Verwaltungsangelegenheiten nimmt Meldungen entgegen, die Verstösse gegen das Recht, sonstige Unregelmässigkeiten sowie Mängel und Risiken in der Verwaltung betreffen», schreibt der Kanton. Der Zugang sei niederschwellig und stehe Mitarbeitenden der Verwaltung sowie Lehrpersonen offen. «Für Meldungen aus der Bevölkerung ist der Beauftragte nicht zuständig», stellt der Kanton klar.

Büro in der Stadt Luzern

Norbert Mettler arbeite unabhängig von der kantonalen Verwaltung, diese sei ihm gegenüber aber zur Zusammenarbeit verpflichtet. «Er kann schriftliche Berichte anfordern und Empfehlungen für Verhaltens- und Praxisänderungen aussprechen.» Bei «Mängeln und Unregelmässigkeiten von erheblicher Bedeutung» habe der Beauftragte umgehend die Regierung zu informieren. «Er untersteht der Geheimhaltungspflicht und behandelt die eingehenden Meldungen und die Daten der meldenden Personen vertraulich.» Für die Ausübung seines Mandates stünden Norbert Mettler Büroräumlichkeiten in der Stadt Luzern zur Verfügung. (dlw)