KANTON SCHWYZ: Airbnb-Gastgeber sollen auch Kurtaxen bezahlen müssen

Wer im Kanton Schwyz Privatzimmer oder -wohnungen über eine Onlineplattform wie Airbnb vermietet, soll neu auch eine Kurtaxe bezahlen. Dies verlangt die vorberatende Parlamentskommission im Rahmen der entsprechenden Gesetzesrevision. Die Regierung pflichtet ihr bei.

Drucken
Teilen
Ein Blick in ein Airbnb-Zimmer. Wer im Kanton Schwyz ein Airbnb-Zimmer vermietet, soll künftig auch Kurtaxen bezahlen. (Bild: Archiv Neue ZZ (Symbolbild))

Ein Blick in ein Airbnb-Zimmer. Wer im Kanton Schwyz ein Airbnb-Zimmer vermietet, soll künftig auch Kurtaxen bezahlen. (Bild: Archiv Neue ZZ (Symbolbild))

Das Gesetz über die Erhebung einer Kurtaxe durch die Gemeinden wird im Kanton Schwyz totalrevidiert. Das Eintreten auf die Vorlage war bei der Kantonsratskommission zwar unbestritten. Sie war sich aber einig, dass die Vorlage des Regierungsrates ergänzt werden müsse.

Und zwar will die Kommission explizit regeln, dass entgeltliche Übernachtungen in Zimmern, Wohnungen und Häusern, welche auf Onlineplattformen wie beispielsweise Airbnb angeboten werden, ebenfalls eine Kurtaxe nach sich ziehen müssen.

In der am Montag veröffentlichten Stellungnahme der Regierung befürwortet diese eine Präzisierung des entsprechenden Paragrafen. Gäste in privat angebotenen Übernachtungsplätzen nutzen die touristische Infrastruktur gleichermassen, schreibt sie.

Der Kantonsrat berät die Vorlage voraussichtlich Ende Juni. (sda)