KANTON SCHWYZ: Arbeitslosigkeit im Kanton Schwyz steigt an

Im Kanton Schwyz waren Ende Oktober 1561 Arbeitslose registriert. Dies entspricht einer Zunahme von 62 Personen oder 4,1 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

(Symbolbild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Die Arbeitslosigkeit im Kanton Schwyz nahm bei Männern und Freuen gleichermassen zu. Wie das Amt für Arbeit des Kantons Schwyz mitteilt, verharrte die Arbeitslosenquote bei den Männern auf dem Stand des Vormonats bei 2,1 Prozent, diejenige der Frauen stieg leicht an auf 2,3 Prozent. Von den insgesamt 1561 Arbeitslosen im Kanton sind 906 Personen schweizerischer Nationalität.

Uneinheitlich entwickelten sich die Arbeitslosenzahlen bei den Bezirken. Die Bezirke Einsiedeln und Küssnacht konnten leichte Abnahmen vorweisen, Schwyz, March, Höfe und Gersau verzeichneten hingegen ansteigende Zahlen.

17 Personen ausgesteuert
Von den Wirtschaftszweigen ist der Bereich «Handel; Reparatur- und Autogewerbe» am stärksten getroffen, gefolgt vom «Gastgewerbe» und den «Freiberuflichen, technischen und wissenschaftlichen Dienstleistungen».

Gemäss Angaben der Arbeitslosenkassen belief sich die Zahl der Personen, welche ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im August ausgeschöpft hatten, auf 17 Personen. 

ana