Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTON SCHWYZ: Autofahrer nach Selbstunfall im Spital verstorben

Wegen einem medizinischen Problem ist in Seewen am Freitagnachmittag ein Lenker verunfallt. Kurze Zeit später verstarb er im Spital. In Wollerau wurde eine Fussgängerin mittelschwer verletzt. Sie war zuvor von einem Auto angefahren worden.
Symbolbild Polizei. (Bild: Zuger Polizei)

Symbolbild Polizei. (Bild: Zuger Polizei)

Die Kantonspolizei Schwyz musste am Freitagnachmittag gleich zwei Mal wegen Unfällen ausrücken, wie es in einer Mitteilung heisst.

Nach 12 Uhr ereignete sich auf der Hauptstrasse H8 in Seewenwegen eines medizinischen Problems ein Selbstunfall. Ein 85-jähriger Mann fuhr nach dem Kaweba-Kreisel mit geringer Geschwindigkeit in eine Leitplanke. Trotz medizinischer Erstversorgung ist der Mann kurze Zeit später im Spital verstorben.

Rund zweieinhalb Stunden später stiess in Wollerauein Auto mit einer Fussgängerin zusammen. Der 65-jährige Lenker war auf der Verenastrasse unterwegs, als er wegen einem entgegenkommenden Fahrzeug auf das Trottoir und dort zuerst in einen Zaun und dann in die 68-jährige Spaziergängerin fuhr. Die Frau erlitt beim Unfall mittelschwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

pd/dvm

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.