Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTON SCHWYZ: Die Lebensretter kommen von nebenan

Oft entscheiden Minuten über Leben und Tod. Deshalb sollen im Kanton Schwyz so genannte First Responder eingesetzt werden.
Für Sanitäter ist es oft schwer, abgelegene Orte in kurzer Zeit zu erreichen. Deshalb sollen im Kanton Schwyz «First Responder» eingesetzt werden. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Für Sanitäter ist es oft schwer, abgelegene Orte in kurzer Zeit zu erreichen. Deshalb sollen im Kanton Schwyz «First Responder» eingesetzt werden. (Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Der Sanitätsdienst in den Schwyzer Gemeinden wird um eine Einheit ergänzt: Auf den 1. Januar hat das Departement des Inneren Weisungen für den Einsatz der so genannten First Responder erlassen. Diese Erstversorger kommen vor allem in abgelegenen Gebieten des Kantons zu Einsatz. Dort, wo der Notfalldienst oft nicht innerhalb von 15 Minuten zur Stelle sein kann. Aber gerade die Zeit ist spielt im Notfallwesen eine wichtige Rolle. Denn oft entscheiden in einem Notfall Minuten über Leben oder Tod.
Grunderfahrung notwendig.

Die First Responder werden über die Nummer 144 aufgeboten und koordiniert. Ausgebildet werden sie durch die Schwyzer Rettungsdienste. Für diese Ausbildung kommen vor allem Personen in Frage, die bereits schon über eine entsprechende Grunderfahrung verfügen. Ab März/April sollen die ersten First Responder im Kanton Schwyz ausgebildet werden.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.