KANTON SCHWYZ: Drei Gemeinden sagten Ja zu «No Billag»

Der Kanton Schwyz folgt dem landesweiten Entscheid und lehnt die «No Billag»-Initiative ab. In Unteriberg, Alpthal und Vorderthal fand die Vorlage eine Mehrheit. Das Resultat aus Sattel wurden nachträglich korrigiert. Hier die Zahlen aus allen Gemeinden.

Drucken
Teilen
Die Zahlen aus den Gemeinden im Detail. (Bild: Bote der Urschweiz)

Die Zahlen aus den Gemeinden im Detail. (Bild: Bote der Urschweiz)

In einem ersten Resultatblatt der Staatskanzlei war auch aus Sattel eine Ja-Mehrheit gemeldet worden. Da hatte sich offenbar ein Fehler eingeschlichen, den der Kanton um 15 Uhr mit einem neuen Resultatblatt korrigiert hat.

Landesweit haben sechs Gemeinden Ja gestimmt. Drei davon im Kanton Schwyz. gh

Berichte und Reaktionen am Montag im «Boten»

Zum Download der Gemeinderesultate geht es hier: