KANTON SCHWYZ: Einbruchserie in drei Kantonen aufgeklärt

Die Kantonspolizei Schwyz und das Verhöramt des Kantons Schwyz haben eine Einbruchserie in den Kantonen Schwyz, Zug und Luzern geklärt.

Drucken
Teilen
Einbrecher wurden gefasst (Symbolbild/Neue LZ)

Einbrecher wurden gefasst (Symbolbild/Neue LZ)

Drei Kosovaren im Alter zwischen 20 und 22 Jahren werden beschuldigt, in der Zeit von August 2008 bis Januar 2009 insgesamt 22 Einbruchdiebstähle begangen zu haben. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, haben die Männer aus den Kantonen Schwyz und Luzern während der Untersuchungshaft gestanden, die Einbrüche verübt zu haben.

Als Tatmotiv gaben sie die Finanzierung des eigenen Betäubungsmittel-konsums an. Ein Beschuldigter hat zudem gestanden, ein halbes Dutzend Benzindiebstähle in verschiedenen Zentralschweizer Kantonen begangen zu haben. Das Deliktsgut beläuft sich auf rund 20'000 Franken.

ana