Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KANTON SCHWYZ: Frauenberatung wird neu organisiert

Der Verein Frauenberatung Schwyz wird seine Tätigkeit im Auftrag des Kantons Schwyz aufgeben. Ab 2016 ist die Fachstelle für Paar- und Familienberatung des Sozialpsychiatrischen Dienstes für die Beratung der Frauen zuständig.

Mit der Revision des Sozialhilfegesetzes per 2014 sei anerkannt worden, dass Beratung für Frauen ein spezialisiertes Fachwissen erfordere und somit eine Aufgabe des Kantons darstelle, teilte das Schwyzer Departement des Innern am Montag mit.

Um Synergien zu nutzten, wurde damals gefordert, das Angebot in einen bestehenden Spezialdienst zu überführen. Dabei sollen die Kernangebote wie Nottelefon, Triage und Kurzberatung, welche heute im Auftrag des Kantons geleistet werden, erhalten bleiben.

Bei der Übernahme der Beratung für Frauen durch die Paar- und Familienberatung des Sozialpsychiatrischen Dienstes (SPD) werde dieser seine personellen Ressourcen erweitern, heisst es in der Mitteilung.

Lag bisher der Schwerpunkt der Tätigkeit der Fachstelle des SPD bei der Beratung von Paaren und Familien, soll laut Mitteilung künftig die Einzelberatung von Frauen und im Bedarfsfall auch von Männern von gleichwertiger Bedeutung sein.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.