KANTON SCHWYZ: Gute Jahresbilanz der Familienausgleichkasse

Die Familien­ausgleichskasse Schwyz schliesst das Jahr 2008 mit 5,6 Millionen Franken Gewinn und 23,5 Millionen Franken Reserven ab.

Drucken
Teilen
Familien erhalten im Kanton Schwyz mehr Beiträge. (Symbolbild Chris Iseli/Neue LZ)

Familien erhalten im Kanton Schwyz mehr Beiträge. (Symbolbild Chris Iseli/Neue LZ)

Insgesamt wurden 2008 56,5 Millionen Franken von den Arbeitgebern und Selbständigerwerbenden an die Familienausgleichskasse Schwyz bezahlt, heisst es in einer Mitteilung der Kasse. Total habe das Geschäftsergebnis 5,6 Millionen Franken betragen, zusammen mit 23,5 Millionen Franken Reserven.

Vorteile für Familien
Seit dem 1. Januar ist auf nationaler Ebene das Bundesgesetz über Familienzulagen in Kraft. Daher wurden im Kanton Schwyz ein neues Gesetz und die entsprechende Verordnung erarbeitet, welche das Stimmvolk am 28. September 2008 mit 80 Prozent Ja-Stimmen angenommen hatte. Die neuen Bestimmungen auf Stufe Bund und Kanton bringen den Familien laut Mitteilung Vorteile: 

  • Schaffung einer Ausbildungszulage
  • Erhöhung der Geburtszulage
  • Teuerungsindexierung der Familienzulagen
  • Abschaffung der Teilzulagen
  • Familienzulagen auch an Nichterwerbstätige und Selbständige innerhalb und ausserhalb der Landwirtschaft.

Die Familienausgleichskasse Schwyz hat diese Neuerungen in einem Merkblatt über die Familienzulagen zusammengefasst. Die Neuerungen bringen laut Familienausgleichskasse Mehrkosten mit sich, die durch die Reserven der Kasse jedoch gut gedeckt seien. 

ana