KANTON SCHWYZ: Kanton Schwyz steht voll im Zeichen der Kultur

Am 1. Schwyzer Kulturwochenende stehen rund 80 Veranstaltungen in mehr als 25 Ortschaften auf dem Programm. Und der Anlass ermöglicht unbekannte Einblicke.

Drucken
Teilen
Öffnet am 1. Schwyzer Kulturwochenende für Interessierte ihr Atelier: Die Künstlerin Véro Straubhaar in Bäch

Öffnet am 1. Schwyzer Kulturwochenende für Interessierte ihr Atelier: Die Künstlerin Véro Straubhaar in Bäch

Die grosse Anzahl der Anlässe am 1. Schwyzer Kulturwochenende scheint selbst für die Organisatoren «überraschend» zu sein, wie es in einer Mitteilung von «Schwyz Kultur Plus» heisst. Die rund 80 Veranstaltungen vom 16. bis 18. April ermöglichen Blicke hinter die Kulissen des Schwyzer Kunstschaffens.

An den drei Tagen des Kulturwochenendes reiche die Palette vom Kinderkonzert über Blues-Musik bis hin zu offenen Bühnen, Pantomime, Führungen und Diavorträgen. Freunde der bildenden Kunst könnten laut Mitteilung «einen interessanten Einblick» in extra für das Wochenende geöffnete Ateliers von Schwyzer Künstlern werfen. Während dieser so genannten «Offenen Ateliers» können Interessierte laut Mitteilung die Werk- und Wirkungsstätten besuchen und nahe miterleben, wo die kreativen Arbeitsprozesse ablaufen.

Spezielle Tageskarte für das Wochenende
Die Anlässe finden verteilt im ganzen Kanton Schwyz statt. Alle Anlässe sind mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Es gibt für die drei Tage vom 16. bis 18. April extra eine limitierte Anzahl von Drei-Tages-Karten, welche 15 Franken (mit Halbtax) kosten und zur freien Benutzung aller Öffentlichen Verkehrsmittel im Kanton berechtigt. Die Karten sind ab sofort in allen Filialen der Schwyzer Kantonalbank erhältlich.

ana