KANTON SCHWYZ: Littering bereitet den Schwyzern Sorgen

Die Ordnungsbusse soll im Kampf gegen das Littering helfen. Das Abfall-Problem lösen die Bussen aber nicht.

Merken
Drucken
Teilen
Littering ist in Schwyz ein Problem. (Symbolbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Littering ist in Schwyz ein Problem. (Symbolbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Schwyz hat ein Problem: Viele lassen ihre Abfälle im öffentlichen Raum liegen. Die Rede ist vom Littering. Wie das Amt für Umwelschutz Schwyz in einer Mitteilung schreibt, könne die eingeführte Ordnungs­busse einen Teil zur Problem­lösung beitragen, nicht aber das Problem des Littering selbst lösen.

Schwyz appelliert deshalb an die Eigenverantwortung der Bevölkerung: «Wir alle sind gefragt, hier unseren Beitrag zu leisten», sei es beim eigenen Verhalten oder der Erziehung der Kinder.

Im Gegensatz zum Littering-Problem funktioniert die Abfalltrennung in den Schwyzer Haushalten sehr gut, heisst es in der Mitteilung weiter. So nahm der Anteil verwertbarer Abfälle seit 1995 von 26 auf 51 Prozent zu.

sab