KANTON SCHWYZ: Mann stirbt bei Hausbrand in Vorderthal

In einem Einfamilienhaus ist am Freitagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Dabei kam ein Mann, der sich im Haus aufgehalten hatte, ums Leben. Die Brandursache ist noch unklar.

Drucken
Teilen
In diesem Wohnhaus kam der Senior ums Leben. (Bild: Kapo Schwyz)

In diesem Wohnhaus kam der Senior ums Leben. (Bild: Kapo Schwyz)

Nach 12 Uhr bemerkten Drittpersonen, dass Rauch aus einem Wohnhaus an der Flüestrasse in Vorderthal stieg. Sie alarmierten sofort die Feuerwehr und begaben sich vor Ort.

Wegen der starken Rauchentwicklung konnten sie das Haus jedoch nicht betreten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren von Vorderthal und Innerthal konnten nur mit Atemschutzgeräten ins Objekt eindringen und den Brand bekämpfen, wie die Kantonspolizei Schwyz am Freitagabend mitteilt.

Hausbewohner starb noch vor Ort

Im Innern des Hauses stiessen sie auf einen Mann, welcher nicht ansprechbar war. Die Feuerwehrleute bargen ihn. Trotz rascher medizinischen Hilfe sei der 81-jährige Hausbewohner noch vor Ort verstorben. Zur Klärung der Todesursache wurde das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich aufgeboten. Die Kantonale Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Schwyz haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Wohnhaus entstand beträchtlicher Brand- und Rauchschaden. Insgesamt standen über 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren von Vorderthal und Innerthal, des Sanität-Ersteinsatzelementes Wägital, der Rettungsflugwacht, des Rettungsdienstes von Einsiedeln und Lachen sowie der Kantonspolizei Schwyz im Einsatz.

pd/nop