KANTON SCHWYZ: Noch nie hatten so viele Betriebe Kurzarbeit

Im Kanton Schwyz überbrücken viele Firmen die Wirtschaftskrise mit Kurzarbeit. Es sind so viele Betriebe wie noch nie.

Drucken
Teilen
Hurbert Helgling, Vorsteher des Amts für Arbeit des Kantons Schwyz. (Archivbild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Hurbert Helgling, Vorsteher des Amts für Arbeit des Kantons Schwyz. (Archivbild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Im Juni herrschte in 89 Betrieben des Kantons Schwyz Kurzarbeit. Davon betroffen waren nicht weniger als 1616 Personen. Bis am Freitag ist die Zahl der Betriebe mit bewilligter Kurzarbeit leicht auf 73 zurückgegangen, betroffen sind 1352 Personen.

Im Kanton Schwyz wurden bisher noch nie derart hohe Kurzarbeitszahlen registriert, wurde aus dem kantonalen Amt für Arbeit verlautet. Betroffen sind derzeit vor allem die für die Industrie produzierenden Betriebe aus den Branchen Maschinen-, Apparate- und Metallbau. Grundsätzlich seien alle Regionen des Kantons betroffen, der äussere Kantonsteil allerdings stärker als der innere.

Das kantonale Amt für Arbeit gibt laut Hubert Helbling, Vorsteher des Amts für Arbeit des Kantons Schwyz, nicht einfach jedem Gesuch statt. «In den letzten paar Monaten haben wir 15 Gesuche abgelehnt. Und zwar, weil sie die Voraussetzungen nicht erfüllten.»

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.