KANTON SCHWYZ: Nun lernen Schwyzer Wirte «Nein» zu sagen

Damit Wirte lernen, wie sie Jugendlichen den ausufernden Alkoholkonsum verbieten können, gibt es im Kanton Schwyz ein neues Seminar.

Drucken
Teilen
Wirte im Kanon Schwyz sollen nun lernen, wie sie den Alkoholkonsum von Jugendlichen richtig unterbinden. (Symbolbild Nadia Schärli/Neue LZ)

Wirte im Kanon Schwyz sollen nun lernen, wie sie den Alkoholkonsum von Jugendlichen richtig unterbinden. (Symbolbild Nadia Schärli/Neue LZ)

Immer mehr Jugendliche trinken immer mehr Alkohol. Um das Problem in den Griff zu kriegen, hat der Schwyzer Polizeidirektor Peter Reuteler die Idee eines Alkoholverbots an Festen ab 2 Uhr lanciert.

«Oftmals reagieren Jugendliche verletzt oder aggressiv, wenn sie keinen Alkohol bekommen», konstatiert Willy Benz, Präsident von Gastro Schwyz. Um eine Anleitung zu geben, wie man beim Verkauf von Alkoholika vorbildlich handeln kann, organisiert Gastro Schwyz eine Weiterbildung für Wirte. Diese befinden sich in einem Dilemma: Sie wollen die «Gäste der Zukunft» nicht vor den Kopf stossen.

Ziel des Kurses ist es, dass die Wirte die Gesetze über den Alkoholverkauf kennen und Umgangsformen mit Jugendlichen lernen, wenn diese Alkohol kaufen wollen. «Die Wirte üben, mit kritischen Situationen umzugehen», erläutert Willy Benz.

Magnus Leibundgut

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.