KANTON SCHWYZ: Planungskredit für Fällmistunnel beantragt

Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat einen Planungskredit für den Fällmistunnel. Dieser verbindet den neuen A3-Anschluss mit Wollerau.

Drucken
Teilen

Die Planungskosten für die Erarbeitung des Bauprojekts in Höhe von 4,2 Millionen Franken teilen sich der Kanton sowie die Gemeinden Wollerau und Freienbach. Auf den Kanton entfallen 2,02 Millionen Franken. Die Gemeinde Wollerau soll 1,96 Millionen Franken, die Gemeinde Freienbach 0,22 Millionen Franken übernehmen.

Auf der Basis des Vorprojekts wird mit Gesamtkosten von rund 68 Mio. Franken gerechnet, wobei der Bund bereits einen pauschalen Beitrag von 33.5 Mio. Franken zugesichert hat. Mit Hilfe des dem Kantonsrat beantragten Planungskredits soll nun ein Bauprojekt erarbeitet werden, das die Kostengenauigkeit erhöht und die Projektrisiken vermindert.

Mit der Realisierung des Fällmistunnels soll der Dorfkern von Wollerau Verkehr entlastet werde, wie die Schwyzer Staatskanzlei in einer Medienmitteilung bekannt gibt.

ost