KANTON SCHWYZ: Regenfälle: Gleich vier Feuerwehren rücken aus

Einsetzender Regen am Sonntagmorgen hält die Schwyzer Feuerwehren auf Trab. In der March wurden unter anderem Strassen und Keller geflutet. Die Lage bleibt angespannt.

Drucken
Teilen
Kleine Nebenbäche, wie im Bild der Fisibach in Galgenen, führen üblicherweise kaum Wasser. Jetzt drohen sie zu überlaufen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Kleine Nebenbäche, wie im Bild der Fisibach in Galgenen, führen üblicherweise kaum Wasser. Jetzt drohen sie zu überlaufen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Die Einsatzzentrale der Schwyzer Kantonspolizei musste am Sonntagmorgen vier Feuerwehren und mehrere Strassenunterhaltsdienste aufbieten. Nachdem am frühen Morgen wiederum Regen einsetzte, wurden in der March Strassen, Keller, Ställe und Tiefgaragen überflutet oder drohen zu überfluten. Nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz standen die Feuerwehren von Tuggen, Schübelbach, Reichenburg und Wangen im Einsatz.

pd/chg