Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KANTON SCHWYZ: Regierungsrat Bösch kündigt Rücktritt an

Der Schwyzer Regierungsrat Lorenz Bösch tritt auf Ende September zurück. Er will in der Privatwirtschaft eine neue Herausforderung annehmen.
Baudirektor Lorenz Bösch. (Bild Corinne Glanzmann/Neue SZ)

Baudirektor Lorenz Bösch. (Bild Corinne Glanzmann/Neue SZ)

Der 49-jährige CVP-Politiker aus Ingenbohl informierte am Dienstagmorgen seine Regierungskollegen über seine Absicht, wie die Staatskanzlei in einem Communiqué mitteilte. Lorenz Bösch, Vorsteher des Baudepartements, erklärt den Rücktritt nach acht Amtsjahren damit, dass er schon lange die Absicht gehegt habe, nach der aktiven Regierungszeit nochmals eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Deshalb wäre er für eine weitere Legislatur ab 2012 nicht mehr zur Verfügung gestanden.

Inzwischen habe sich eine Möglichkeit ergeben, die seinen Zukunftsvorstellungen entspreche. Deshalb habe er sich entschieden, nach acht vollen Amtsjahren vor dem Ende der Legislatur zurückzutreten.

Ab Mitte Oktober 2010 wird er in die Geschäftsleitung der BHP Hanser und Partner AG in Zürich, im Rahmen einer mittelfristigen Nachfolgelösung, Einsitz nehmen.

Die Ersatzwahl für Lorenz Bösch wird am 25. April 2010 stattfinden.

pd/bac

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.