KANTON SCHWYZ: Regierungsrat will kantonales Energiegesetz

Der Schwyzer Regierungsrat hat dem Kantonsrat das kantonale Energiegesetz unterbreitet. Ziele sind unter anderem die Erhöhung der energietechnischen Anforderungen an Neubauten und die Förderung von erneuerbaren Energien.

Drucken
Teilen
Erneuerbare Energien wie die Solarenergie sollen gefördert werden. (Bild Roger Grütter/Neue LZ)

Erneuerbare Energien wie die Solarenergie sollen gefördert werden. (Bild Roger Grütter/Neue LZ)

Der Regierungsrat unterbreitet dem Kantonsrat das kantonale Energiegesetz. Neubauten sollen nur noch halb soviel Wärmeenergie verbrauchen wie heute und vermehrt erneuerbare Energien verwenden.

Auch die energetische Sanierung von Altbauten soll unterstütz werden, wie die Staatskanzlei des Kantons Schwyz in einer Medienmitteilung bekannt gibt. Dazu soll ein Rahmenkredit von 20 Millionen Franken eingesetzt werden.

Weiter strebt das kantonale Energiegesetz eine Harmonisierung mit anderen Kantonen an. Dadurch sollen kantonsübergreifend einheitliche Vollzugsmittel und Formular angewendet werden.

ost