KANTON SCHWYZ: Schwyzer Bergbahnen sind wieder auf Kurs

Der Start in die Sommersaison hat den Innerschwyzer Bergbahnen keine guten Frequenzen gebracht. Nun hoffen alle auf eine stabile Wetterlage.

Drucken
Teilen
Die Rigi-Bahnen hatten viele Besucher am Wochenende. (Bild Laura Vercellone/Neue SZ)

Die Rigi-Bahnen hatten viele Besucher am Wochenende. (Bild Laura Vercellone/Neue SZ)

Die sommerlichen Temperaturen haben am Wochenende zahlreiche Menschen in die Berge gelockt. So sind auch die Bergbahnbetreiber zuversichtlich, dass es trotz schlechtem Start nun eine gute Saison geben wird. Die Sattel-Hochstuckli AG kann mit 1900 Berg- und 1300 Talfahrten das drittbeste Wochenende verbuchen. Am kommenden Wochenende wird zudem die Hängebrücke eröffnet, wovon sich die Verantwortlichen der Sattel-Hochstuckli AG einiges erhoffen.

Auch die Rigi-Bahnen können auf ein gutes Wochenende zurückblicken. «Aber unsere Hochsaison kommt erst noch», erklärt Bruno Sturzenegger, Leiter Betrieb. «Momentan zieht es viele Leute in die Badeanstalten.» Die Sportbahnen Schwyz-Stoos-Fronalpstock AG können trotz dem trüben Wetter für den Juni eine überdurchschnittlich gute Bilanz ziehen. Gründe werden unter anderem im neu täglichen Betrieb der Sesselbahn gesehen.

Daniela Bellandi

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.