KANTON SCHWYZ: Schwyzer Polizei klagt über Personalmangel

Die Schwyzer Kantonspolizei möchte neue Polizisten rekrutieren. Bei der Suche nach neuen Kollegen tut sie sich schwer.

Drucken
Teilen
Ausschnitt aus einem Kleber, der demnächst auf Schwyzer Polizeiautos für den Polizeiberuf werben wird. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Ausschnitt aus einem Kleber, der demnächst auf Schwyzer Polizeiautos für den Polizeiberuf werben wird. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Der Schwyzer Polizei mangelt es an Personal. Deshalb startet sie eine neue Werbekampagne – auch auf den Patrouillenfahrzeugen der Polizei. In der Vergangenheit hatte die Polizei in einer ähnlichen Aktion bereits Erfolge verzeichnet. «Wir haben viermal mehr Bewerbungen erhalten», sagt Polizeikommandant Lorenzo Hutter. So ein Erfolg wird bei der jüngsten Werbeaktion nötig sein, die in den nächsten Tagen anläuft.

In einem 2004 vom Schwyzer Kantonsrat bewilligten Bericht zum Konzept Kapo 2010 wird von einer Aufstockung um 55 Polizisten in der Zeitspanne 2005 bis 2010 ausgegangen. Momentan beschäftigt die Schwyzer Polizei 218 Polizisten. «Die Rekrutierung neuer Polizisten gestaltet sich schwierig, deshalb haben wir uns ein Jahr länger Zeit gegeben, den Sollbestand zu erreichen», hält Hutter weiter fest. 2011 soll das Schwyzer Polizeikorps 235 Polizisten umfassen.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.