Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KANTON SCHWYZ: Tempo wird an neuen Standorten gemessen

Mit dem Einsatz der zwei halbstationären Geschwindigkeits-Messanlagen möchte die Kantonspolizei Schwyz die Verkehrssicherheit verbessern. Neu stehen die Geräte in Euthal und Schwyz.

Periodisch werden die Geschwindigkeits-Messanlagen an einen anderen Standort versetzt. Am Mittwoch, 7. Januar, wurde laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz die Messanlage von Wilen neu in Euthal im Einsatz, die Anlage von Küssnacht wechselte an die Grundstrasse in Schwyz.

Von Ende September 2008 bis Anfang Januar 2009 registrierte die Messanlage in Wilen 496'991 Fahrzeuge. 1511 (oder 0,3 Prozent) von ihnen waren zu schnell unterwegs. 21 Lenker fuhren mit 66 Kilometern pro Stunde (km/h) oder mehr und wurden angezeigt.

Im gleichen Zeitraum erfasste die Anlage in Küssnacht 960'776 Fahrzeuge, 4030 Fahrzeuge (0,41 Prozent) fuhren innerorts zu schnell. 50 Lenker waren mit
mehr als 16 km/h unterwegs und wurden verzeigt.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.