KANTON SCHWYZ: Vier Raser und einige Nachtruhestörungen

Die Kantonspolizei Schwyz ist am Wochenende rund 20 Mal wegen Nachtruhestörungen ausgerückt. Zudem erwischte sie im Raum Einsiedeln vier Raser.

Merken
Drucken
Teilen

In der Nacht auf Samstag, 23.Mai, hat die Kantonspolizei Schwyz an verschiedenen Orten im Raum Einsiedeln von 19 bis 2.30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Wie die Polizei mitteilt, hatte es ein Lenker gar eilig, welcher auf der Kantonsstrasse in Fahrtrichtung Biberbrugg mit 102 km/h unterwegs war. Erlaubt waren in diesem Streckenabschnitt nur deren 60 km/h.

Auch an der Zürichstrasse in Einsiedeln mussten drei weitere Lenker verzeigt werden. Hier wurde der schnellste im 50km/h-Bereich mit 78 km/h gemessen.

In den lauen Nächten der Frühlings- und Sommertage geniessen die Menschen den Aufenthalt draussen. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, geschehe dies aber nicht immer «zum Wohlgefallen aller Nachbarn». So rückte die Kantonspolizei am Wochenende rund 20-mal wegen Nachtruhestörungen aus. Es fehle oft an gegenseitiger Rücksichtnahme und Toleranz, schreibt die Polizei.

ana