Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KANTON SCHWYZ: Waldbrand in Einsiedeln hielt Feuerwehr auf Trab

Am Sonntagabend hat in Einsiedeln der Wald im Gebiet Tristel oberhalb der Sprungschanzen gebrannt. Grund war eine nicht richtig gelöschte Feuerstelle im Wald.
Dieser Brand entfachte, weil eine Feuerstelle im Wald nicht fachmännisch gelöscht wurde. (Bild: Kapo Schwyz)

Dieser Brand entfachte, weil eine Feuerstelle im Wald nicht fachmännisch gelöscht wurde. (Bild: Kapo Schwyz)

Nach 19 Uhr gingen bei der Kantonspolizei Schwyz mehrere Dutzend Meldungen ein, dass in Einsiedeln der Wald brenne. Die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln stand mit rund 50 Einsatzkräften im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen. Das Feuer hatte sich auf einer Waldfläche von rund 50 mal 100 Metern ausgebreitet, wie die Kantonspolizei Schwyz am Montag mitteilt.

Die Löscharbeiten zogen sich bis um 23.30 Uhr hin. Nebst der Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln stand auch ein Polizeihelikopter im Einsatz, der am Montagmorgen mit Hilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnestern suchte.

Der Waldbrand ist gemäss Kantonspolizei aufgebrochen, weil Reste eines Feuers in einer Feuerstelle vom starken Wind angefacht und in den Wald getragen wurden. Personen, die Beobachtungen rund um die Feuerstelle oberhalb der Sprungschanzen gemacht haben oder diese an diesem Wochenende genutzt haben, sind gebeten, sich unter Telefon 041 819 29 29 zu melden.

pd/nop

Diese Feuerstelle wurde nicht fachmännisch gelöscht. Der starke Wind hat Glut in den Wald geblasen - und einen Waldbrand entfacht. (Bild: Kapo Schwyz)

Diese Feuerstelle wurde nicht fachmännisch gelöscht. Der starke Wind hat Glut in den Wald geblasen - und einen Waldbrand entfacht. (Bild: Kapo Schwyz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.