KANTON SCHWYZ: Wie viel Personal braucht die Verwaltung?

Im Kantonsrat erhob die SVP-Fraktion den Mahnfinger. Das Personalwachstum in der Kantonsverwaltung müsse enden. Darauf hat die Regierung geantwortet.

Drucken
Teilen
Die Bevölkerung wächst und in Verwaltungsbereichen wie der AHV braucht es laut Regierung daher mehr Personal. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Die Bevölkerung wächst und in Verwaltungsbereichen wie der AHV braucht es laut Regierung daher mehr Personal. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Die SVP-Fraktion attestiert dem Kanton zwar eine gute Finanzlage, aber auch Schwyz müsse bei den Steuereinnahmen in den kommenden Jahren einen Ertragseinbruch hinnehmen. Darum sei die Ausgabenseite der Staatsrechnung gut im Auge zu behalten, schrieb die Fraktion in einer Motion und forderte, das Personalwachstum müsse gestoppt werden und die Zahl der Stellen dürfe bis 2012 nicht zunehmen.

Hier allerdings winkt die Regierung in ihrer Antwort ab und verweist auf die kantonale Verwaltung: «Es werden keine Stellen auf Vorrat geschaffen.» Vielmehr sei der Stellenbestand abhängig von den Aufgaben der Verwaltung. Wenn man in Betracht ziehe, dass die Kantonsbevölkerung jährlich um 1 bis 2 Prozent anwachse, so gebe es in einzelnen Bereichen der Verwaltung nur schon deswegen mehr zu tun.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.