Kantonalbanken zur Greater Zurich Area

Die Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing hat neue Mitglieder. Seit 1. Januar gehören die fünf Kantonalbanken der Kantone Zug, Schwyz, Glarus, Graubünden und Schaffhausen zu dem Netzwerk.

Drucken
Teilen
Das Gebäude der Zuger Kantonalbank am Postplatz. (Bild: Archiv Werner Schelbert / Neue ZZ)

Das Gebäude der Zuger Kantonalbank am Postplatz. (Bild: Archiv Werner Schelbert / Neue ZZ)

Weitere neue privatwirtschaftliche Mitglieder sind neben den fünf Kantonalbanken die AMAG AG und die Zurich Insurance Group, wie die Greater Zurich Area AG (GZA AG) am Donnerstag mitteilte. Die Summe der Beiträge privater Unternehmen ist rund 50 Prozent höher als 2011. Private Stifter leisten heute rund ein Drittel des gesamten Stiftungskapitals.

Die Stiftung Greater Zurich Area trägt und finanziert die GZA AG, die das operative Standortmarketing für den Wirtschaftsraum Zürich betreibt. Die GZA AG funktioniert auf der Basis einer Public Private Partnership. Stiftungsratspräsident ist der Zürcher Regierungsrat Ernst Stocker.

sda