STADT LUZERN: Die Anzeigetafel am Bahnhof hat ausgedient

Die Luzerner Bahnhofshalle kriegt eine neue Zuganzeigetafel. Die alte Anzeigetafel wird nach über 20 Dienstjahren abmontiert.

Drucken
Teilen
Die Anzeigetafel am Bahnhof Luzern. (Archivbild Neue LZ)

Die Anzeigetafel am Bahnhof Luzern. (Archivbild Neue LZ)

Der Abbau des bestehenden Modells beginnt am Dienstag, 23. November, und dauert bis Ende Woche. Dann beginnt die Montage der neuen Anzeigetafel. Am 3. Dezember dürften die Arbeiten abgeschlossen sein, wie die SBB in einer Medienmitteilung schreiben. Die Arbeiten finden jeweils in der Nacht statt und haben keinen Einfluss auf den Zugverkehr.

Portal bleibt offen
Während der Nachtarbeiten müssen gewisse Stellen rund um den Kiosk abgesperrt werden. Der Ein- bzw. Ausgang bleibt aber offen. Bis die neue Anzeigetafel in in Betrieb genommen werden kann, müssen sich die Reisenden an den Abfahrtsmonitoren, Abfahrtsplakaten, Zugabfahrtsanzeigern auf den Perrons, etc. über den Fahrplan informieren.

Drei Verbindungen mehr
Die neue Anzeigetafel wiegt 2,3 Tonnen. Sie ist 3,19 Meter hoch, 5,56 Meter breit und kostet über 400'000 Franken. Sie kann drei Verbindungen mehr anzeigen als ihr Vorgänger. Die Tafel präsentiert dabei die Endbahnhöfe in der letzten Spalte neuerdings mit Buchstaben-Fallblättern.

pd/das

So sieht die neue Anzeigetafel aus. Hier ein Bild vom Bahnhof Aarau. (Bild pd)