AUSSCHAFFUNG: Gefängnis wird nach Wauwil verlegt

Das Gefängnis Sursee wird geschlossen, die Ausschaffungshäftlinge werden neu im Wauwilermoss untergebracht. Dort hat man nun die Sicherheitsmassnahmen verschärft.

Drucken
Teilen
Das neue Ausschaffungsgefängnis im Wauwilermoos. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Das neue Ausschaffungsgefängnis im Wauwilermoos. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

In der Strafanstalt Wauwilermoos werden neu neben Gefangenen im offenen Vollzug auch Ausschaffungshäftlinge untergebracht. Für sie wurden sieben Zweierzellen eingerichtet. Das sind vier Plätze mehr als in Sursee, wo Ausschaffungshäftlinge bisher untergebracht waren. Trotz dem Ausbau ist die Anzahl Plätze in Luzern knapp. «Der Kanton Luzern platziert regelmässig eigene Ausschaffungshäftlinge ausserkantonal», sagt Max Plüss, Vorsteher des Amtes für Migration.

Im Wauwiler Gefängnis haben die Verantwortlichen wegen der Ausschaffungshäftlinge die Sicherheit verstärkt. Vor den Fenstern der neuen Zellen sind Gitter montiert, im Eingangsbereich steht neu ein Metalldetektor

Barbara Inglin

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.