Wohnmobilbrand: Brandursache ist geklärt

In Adligenswil kann ein Wohnwagenbesitzer drei Gasflaschen gerade noch aus seinem brennenden Camper retten. Dann brennt das Fahrzeug vollständig aus.

Drucken
Teilen
Die Überreste des Wohnmobils nach den Flammen. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Überreste des Wohnmobils nach den Flammen. (Bild: Luzerner Polizei)

In Adligenswil ist am Mittwochabend ein Wohnmobil ausgebrannt. Das Fahrzeug erlitt beim Brand Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben ermittelt, dass der Brand wegen einem elektrotechnischen Defekt im Motorenraum des Fahrzeuges ausgebrochen ist. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Kanton Luzern am Montag mit.

Die Überreste des Wohnmobils nach den Flammen. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Überreste des Wohnmobils nach den Flammen. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Eigentümer des Wohnmobils meldete den Brand kurz vor 16 Uhr der Luzerner Polizei. Die Feuerwehr Adligenswil stand im Einsatz, welche zusammen mit dem Eigentümer noch drei Gasflaschen aus dem Fahrzeug beiseite schaffen konnte.

pd/ks