Gewitter über dem Sonnenberg

Wohin mit dem Engelberger Schwimmbad? Mit Inseraten kämpft ein Komitee für den Sonnenberg. Die Gemeinde sieht sich deshalb zu einer Replik veranlasst

Drucken
Teilen
Das Schwimmbad Sonnenberg in Engelberg. (Bild: pd)

Das Schwimmbad Sonnenberg in Engelberg. (Bild: pd)

«So einen wertvollen Ort darf man nicht einfach aufgeben», sagt Paolo Fuchs. Gemeinsam mit Gleichgesinnten kämpft er deshalb im Komitee «Pro Sonnenberg» dafür, dass das gleichnamige Schwimmbad in Engelberg an seinem angestammten Platz bleiben darf.

Geht es nach dem Gemeinderat, soll das Schwimmbad Sonnenberg nämlich verschwinden. Ein neues Schwimmbad soll dafür beim Sporting Park entstehen. Der Gemeinderat stützt sich auf eine Studie, die in einem solchen «Ortswechsel» vor allem wirtschaftliche Vorteile sieht. Das Pro-Sonnenberg-Komitee findet dagegen, dass gerade die sonnige und windgeschützte Lage des Schwimmbads Sonnenberg seinen Reiz ausmacht. Mit Inseraten kämpft das Komitee für sein Anliegen.

Adrian Venetz

<em><strong>Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner &nbsp;Zeitung und als AbonnentIn im E-Paper.</strong></em>