LUZERN/ZUG: PHZ: Zug will mit Luzern zusammenarbeiten

Für die Zuger Regierung ist ein Alleingang der Pädagogischen Hochschule keine Lösung. Deshalb setzt sie auf die Zusammenarbeit mit Luzern.

Drucken
Teilen
Studenten an der PHZ in Zug. (Archivbild Neue ZZ)

Studenten an der PHZ in Zug. (Archivbild Neue ZZ)

Der Zuger Regierungsrat hat sich aufgrund der bewährten Zusammenarbeit in der zentralschweizerischen Lehrerbildung für eine Kooperation mit Luzern entschieden. «Die Ausbildungsangebote der jetzigen PHZ sind ideal auf die Zuger Schulen abgestimmt. Hier gilt es weiterzuarbeiten», kommentiert der Zuger Bildungsdirektor Patrick Cotti den Entscheid des Regierungsrats.

Luzern oder Zürich
Der Kanton Luzern hat per 31. Juli 2013 das Konkordat über die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz gekündigt. Für die Zuger Regierung war klar, dass ein Alleingang von Zug nicht in Frage kommt. Wie der Kanton Zug in einer Medienmitteilung schreibt, wurde vor allem mit den Hochschulkantonen Luzern und Zürich verhandelt.

pd/das