KANTONSRAT: Der Leinenzwang für Hunde bleibt

Wer seinen Hund im Kanton Schwyz von der Leine lässt, handelt weiterhin gegen das Gesetz. Der Kantonsrat will nichts wissen von einer Lockerung.

Drucken
Teilen
Es bleibt dabei: Leinenpflicht für Hunde im Kanton Schwyz. (Bild Michael Grimm/Neue SZ)

Es bleibt dabei: Leinenpflicht für Hunde im Kanton Schwyz. (Bild Michael Grimm/Neue SZ)

Hat die Leinepflicht im Kanton Schwyz etwas mit der Kotaufnahmepflicht zu tun? Ja, meint die Mehrheit des Kantonsrats. Sie folgten dem Ansinnen von SVP-Kantonsrat Raphael Ziegler (Schübelbach) nicht, die geltende Leinepflicht zu lockern. Die mahnenden Stimmen aus der Landwirtschaft setzten sich hier mit 69 zu 15 Stimmen durch.

So etwa CVP-Kantonsrat Pius Schuler (Rothenthurm), der einen direkten Zusammenhang zwischen Hundekot und Leinepflicht herstellte. Es seien immer die Hundehalter, die das Geschäft des Hundes liegen lassen, die ihr Tier nicht an der Leine haben. Das allerdings konterte der Postulant mit der Bemerkung, dass in der Neuen SZ stünde, Wildhüter gingen davon aus, dass streunende Hofhunde für die Mehrzahl der Wildtierrisse verantwortlich seien.

Harry Ziegler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.