KANTONSRAT: Die Hängebrücke kommt vorerst nicht

Der Schwyzer Kantonsrat hat den Ausbau des kantonalen Wanderwegnetzes abgelehnt. Das hat auch Auswirkungen auf die geplante Hängebrücke.

Drucken
Teilen
So hätte die Hängebrücke über die Muota ausgesehen. (Bilder pd)

So hätte die Hängebrücke über die Muota ausgesehen. (Bilder pd)

Der Schwyzer Kantonsrat hat am Donnerstag den Kredit von 2,7 Millionen Franken für den Ausbau des kantonalen Wanderwegnetzes abgelehnt.

Für eine Mehrheit (63 zu 25 Stimmen) kam das Anliegen zum falschen Zeitpunkt. Der Kantonsrat hiess ein Antrag von Hans Inderbitzin (CVP, Riemenstalden) gut, der verlangte, dass man frühstens in zwei Jahren wieder über das Projekt Schluchtenweg Muotathal und Hängebrücke über die Muota reden soll. Schwyz rechnet in den nächsten Jahren mit einem Defizit.

rem

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.