Keine Spur vom vermissten Piloten

Noch gibt es keine Spur des vermissten Motorsegler- Piloten. Wie ein Sprecher der Zürcher Kantonspolizei am Donnerstag auf Anfrage sagte, sind bislang weder Mann noch Flugzeug entdeckt worden.

Drucken
Teilen
Segelflugzeuge werden von der Bodenkontrolle nicht per Funk überwacht. (Bild: Luca Wolf / Neue LZ)

Segelflugzeuge werden von der Bodenkontrolle nicht per Funk überwacht. (Bild: Luca Wolf / Neue LZ)

Der 63-jährige Zuger war am Dienstagmittag um 13 Uhr in Hausen am Albis (ZH) mit seinem Motorsegelflugzeug des Typs DG800 zu einem Rundflug gestartet. Das letzte Lebenszeichen war ein Funkkontakt mit einem Flugkollegen um 14 Uhr in der Region Hoch Ybrig.

Die breit angelegte Suche wurde auch am Donnerstag fortgesetzt. Sie wird von der Rega koordiniert, wie eine Sprecherin sagte. Allerdings beteiligte sich die Rega am Donnerstag nicht mehr selbst mit einem Helikopter.

sda