Kilian ist das erste Zentralschweizer Baby 2012

Kilian ist das erste Baby, das 2012 in der Zentralschweiz zur Welt gekommen ist. Der Kleine erblickte in Sarnen das Licht der Welt. Auch in den anderen Kantonen gab es an Neujahr Nachwuchs.

Drucken
Teilen
Livio und Ramona. (Bild: zgks.ch/babygalerie)

Livio und Ramona. (Bild: zgks.ch/babygalerie)

Im Kantonsspital Obwaldenin Sarnen wurde am Neujahrsmorgen um 00.28 Uhr der kleine Kilian geboren. Es ist das erste Kind der glücklichen Obwaldner Eltern, die nicht mit Namen in der Zeitung genannt werden wollen.

Birgit und Marco Rechsteiner mit ihrem neugeborenen Sohn Carlos im Kantonsspital Luzern. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Birgit und Marco Rechsteiner mit ihrem neugeborenen Sohn Carlos im Kantonsspital Luzern. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Das erste Neujahrskind im Kanton Luzern heisst Carlos Rechsteiner. Der stramme Knabe – 4,2 Kilogramm schwer und 53 Zentimeter gross – kam um 1.29 Uhr im Kantonsspital Luzern mit Kaiserschnitt zur Welt. Am 29. Dezember waren die Rechsteiners von Rüti im Aargau ins Spital nach Luzern gefahren, eine Untersuchung vorher hatte gezeigt, dass es ein grosses Baby sein würde. Weil der Arzt nicht mehr weiter zuwarten wollte, wurde die Geburt eingeleitet. In der Silvesternacht entschlossen sich dann die Ärzte im Spital zu einem Kaiserschnitt.

Das erste Urner Neujahrsbaby: Lara Sofia, mit den glücklichen Eltern Marlen und Remo Schuler. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Das erste Urner Neujahrsbaby: Lara Sofia, mit den glücklichen Eltern Marlen und Remo Schuler. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

18 Stunden und 23 Minuten hat es gedauert, bis auch derKanton Urisein Neujahrsbaby hatte: Lara Sofia, das dritte Kind der Eltern Marlen und Remo Schuler aus Schattdorf. Und wie der Zufall so spielen kann: Bereits der Ururgrossvater von Lara Sofia, Karl Schuler, feierte an einem 1. Januar Geburtstag. «Das ist sicher etwas speziell», freuten sich die glücklichen Eltern über die Geburt ihrer 3065 Gramm schweren und 50 Zentimeter grossen Tochter.

Am Neujahrstag um 21.56 Uhr erblickte im Kantonsspital Uri auch noch ein zweites Kind das Licht der Welt.

Nando, der Stammhalter von Patrick und Silvia Gisler. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Nando, der Stammhalter von Patrick und Silvia Gisler. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Nando, der 50 Zentimeter grosse und 3365 Gramm schwere Stammhalter von Silvia und Patrick Gisler aus Attinghausen kam ein paar Tage zu früh.

Im Kanton Nidwalden im Spital Stans wurden zwei Babys geboren: Maya Yasmina und Gian erblickten am 1. Januar das Licht der Welt.

Im Kanton Zug kam im Kantonsspital am 1. Januar um 6.51 Uhr ein Mädchen zur Welt. Die Eltern haben sich jedoch bewusst gegen einen Eintrag in der Babygalerie entschieden. Am 2. Januar gab es dann zwei Geburten. In Baar erblickte eine Ramona (7.59 Uhr) das Licht der Welt, in Cham Livio (14.00 Uhr).

Maya Yasmina und Gian. (Bild: spital-stans.ch)

Maya Yasmina und Gian. (Bild: spital-stans.ch)

Livio und Ramona. (Bild: zgks.ch/babygalerie)

Livio und Ramona. (Bild: zgks.ch/babygalerie)

Janine und Daniel Wüest waren am Neujahrstag von besonderem Glück verwöhnt. Am frühen Sonntagmorgen liess nämlich ihre Tochter Sofia im Spital Schwyzihren ersten Schrei von sich hören. Sofia kam um 8.29 Uhr als Erstes und einziges Neujahrskind im Kanton Schwyz im Spital Lachen auf die Welt. Bis am Montagnachmittag gab es weder in den Spitälern Einsiedeln und Schwyz eine Neujahrsgeburt.

red