Koch-Spezialitäten von Sepp Trütsch

Moderator und Hotelier Sepp Trütsch (62) hat ein eigenes Kochbuch herausgegeben. Dieses kommt unkonventionell daher.

Drucken
Teilen
Sepp Trütsch präsentiert in der Küche des Wyssen Rössli in Schwyz sein neues Kochbuch. (Bild: Laura Zambelli / Neue SZ)

Sepp Trütsch präsentiert in der Küche des Wyssen Rössli in Schwyz sein neues Kochbuch. (Bild: Laura Zambelli / Neue SZ)

60 Rezepte sind im Kochbuch «Sepp Trütsch präsentiert Spezialitäten» zu finden. Von Salaten und Suppen, über Fleisch- und Fischgerichte, bis hin zu Desserts und vegetarischen Speisen. «Ich sammle seit 30 Jahren Rezepte aus aller Welt und bin selbst ein begeisterter Hobbykoch», sagt Sepp Trütsch. So habe er in seinen Ferien Kochkurse in Japan oder Frankreich besucht. «Wenn ich für die Familie oder Freunde koche, verbreite ich eine riesige Unordnung», gibt er zu. Einmischen dürfe sich dann absolut niemand.

Die Rezepte im Buch stammen von seiner Mutter und von seinen Reisen im Ausland. «Auch alte Rezepte aus der Cheval-Blanc-Zeit des ‹Wyssen Rössli›, wie etwa ein Rezept für Trüffel-Ente oder Rehrücken, sind darin», sagt Trütsch. Beim Durchblättern des knapp 230 Seiten dicken Buches soll dem Leser das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die Idee zur Entstehung dieses ungewöhnlichen Kochbuches sei ihm während seines Spitalaufenthaltes gekommen. Während dieser Zeit und in der anschliessenden Rehabilitation habe er mit dem Schreiben begonnen.

Laura Zambelli

Hinweis:
Das Kochbuch «Sepp Trütsch präsentiert Spezialitäten» mit Jodel-CD ist für 89 Franken im Buchhandel oder im «Wyssen Rössli» erhältlich.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.