Köche, Löwenkönig und Blues Brothers

Am Samstag war Merlischachen fest in den Händen von jungen Fasnächtlern – und die wussten, wie man Karneval macht. Ihren Umzug durchs Dorf krönte ein Ball in der Mehrzweckhalle.

Drucken
Teilen
Viele Köche machen den Brei erst richtig lecker. (Bild: Simon Betschart / Neue SZ)

Viele Köche machen den Brei erst richtig lecker. (Bild: Simon Betschart / Neue SZ)

Über 50 Kinder nahmen bunt geschminkt und kunstvoll verkleidet am Kinderfasnachtsumzug in Merlischachen teil. Gestartet wurde am Nachmittag nach dem Knall eines Fasnachtsböllers vom Bahnhof in Begleitung von zwei Guuggen, mit denen die Junior-Maschgraden Richtung Mehrzweckhalle zogen.

Bild: Simon Betschart / Neue SZ
16 Bilder
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ
Bild: Simon Betschart / Neue SZ

Bild: Simon Betschart / Neue SZ

Oft gesehen waren Tiere, wie beispielsweise bei der 4. Klasse. Diese spielten fast im Alleingang den Löwenkönig nach, während die Drittklässler als Pinguine und Bären unterwegs waren. Aber nicht nur die Tierwelt diente als Inspiration: Auch die Blues Brothers waren zu tanzbarer Musik unterwegs. Die zahlreichen Zuschauer am Strassenrand waren begeistert von den Junior-Fasnächtlern, und viele hätten wohl am liebsten gleich selbst mitgemacht. Nach dem anstrengenden Marsch durch das Dorf erhielten die kleinen Maschgraden eine Verpflegung in der Mehrzweckhalle, bevor sie am Maskenball das Tanzbein schwingen konnten.
sbe.