KÜSSNACHT: Alles bereit für «SRF bi de Lüt»

Das Schweizer Fernsehen ist heute Samstag mit der Livesendung «SRF bi de Lüt» zu Gast in Küssnacht. Nik Hartmann und Annina Campell begrüssen prominente Gäste und spannende Persönlichkeiten. Seit dem Nachmittag laufen die Proben auf dem Platz.

Merken
Drucken
Teilen
Eine perfekte Kulisse auf dem Seeplatz in Küssnacht. (Bild: Christian Ballat, Bote der Urschweiz)

Eine perfekte Kulisse auf dem Seeplatz in Küssnacht. (Bild: Christian Ballat, Bote der Urschweiz)

Der Aufbau der Infrastruktur auf dem Seeplatz bei der Kirche St. Peter und Paul hatte am Montag begonnen. Bei der heutigen 125-minütigen Livesendungen aus Küssnacht sind unter anderem Ex-Skirennfahrer Franz Heinzer, Entertainerin Maja Brunner, sowie der singende koreanische Rigibahn-Schaffner Soon-Kee Woo mit dabei. Franz Heinzer stand schon vor ein paar Wochen vor der Kamera, für ein Portrait.


Während «Dä Nötzli mit dä Chlötzli» – bekannt aus «Die grössten Schweizer Talente» – musikalische Unterhaltung bietet, sorgt Grill-Ueli mit regionalen Kreationen für Gaumenfreuden.

Im Vorfeld der Sendung wurden bei einem Casting in der Region Gesangstalente gesucht und zu einem Chor geformt. Fast 30 Sänger aus Küssnacht sorgen mit einer extra für die Sendung neu arrangierten Version des Italohits «Mamma Maria» für Sommerstimmung pur.

Zu guter Letzt wird Nik Hartmann mit einem historischen Streit konfrontiert: Er trifft in der «Hohlen Gasse» auf den Hutmacher Hermann Gessler, der um sein Leben fürchtet. Kann Nik zwischen Gessler und seinem Nachbarn Wilhelm Tell vermitteln? red

Proben mit Nik Hartmann. (Bild: Christian Ballat, Bote der Urschweiz)

Proben mit Nik Hartmann. (Bild: Christian Ballat, Bote der Urschweiz)

Die ersten Zuschauer kamen schon am frühen Nachmittag. (Bild: Christian Ballat, Bote der Urschweiz)

Die ersten Zuschauer kamen schon am frühen Nachmittag. (Bild: Christian Ballat, Bote der Urschweiz)