KÜSSNACHT: Anhänger überschlagen: Drei Hunde verletzt

Auf der Autobahn A4 vor Küssnacht kam es im Feierabendverkehr zu einer Kollision mit einem Hundeanhänger. Drei Tiere wurden verletzt.

Drucken
Teilen
In diesem Anhänger befanden sich die Tiere. (Bild: Zuger Polizei)

In diesem Anhänger befanden sich die Tiere. (Bild: Zuger Polizei)

Am Dienstagabend, etwa um 17.15 Uhr, fuhr ein 28-jähriger Lieferwagenlenker bei der Ausfahrt Küssnacht auf einen Lieferwagen mit einem Hundeanhänger auf. Durch die Kollision überschlug sich der Anhänger. In seinem Innern befanden sich vier Hunde. Diese rannten über die Autobahn und mussten eingefangen werden. Drei von ihnen wurden beim Unfall verletzt, Personen kamen keine zu Schaden. Wie schwer die Verletzungen der Hunde sind und wie sie behandelt werden, teilten die Behörden nicht mit. Für Anfragen waren sie nicht zu erreichen.

Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden von rund 20 000 Franken. Die genaue Ursache des Zusammenstosses wird abgeklärt. Der 28-jährige Unfallverursacher wird sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten müssen. Durch die Auffahrkollision bildete sich im Feierabendverkehr ein Rückstau von mehreren Kilometern.

zupo/sda/spe