KÜSSNACHT: Auto fängt nach Unfall Feuer

In Küssnacht im Oberdorf ereignet sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall. Der Motorraum des Autos fing Feuer. Personen kamen keine zu Schaden.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Küssnacht hatte den Brand rasch unter Kontrolle. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Die Feuerwehr Küssnacht hatte den Brand rasch unter Kontrolle. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Um 8.30 Uhr fuhr ein 67-jähriger Autofahrer aufgrund ungenügender Aufmerksamkeit auf einen vor ihm stehenden Personenwagen auf. Verletzt wurde niemand.

Nachdem die Autos zur Seite gestellt worden waren, bemerkte der Unfallverursacher, dass der Motorenraum seines Autos in Brand geraten war. Drittpersonen und eine Polizeipatrouille versuchten erfolglos den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen, hielten ihn aber bis zum Eintreffen der Feuerwehr Küssnacht nieder.

pd/pz