Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KÜSSNACHT: Auto kam ins Schleudern – Mofafahrer verletzt

In Küssnacht ist ein Auto ins Schleudern geraten und hat dabei einen 16-jährigen Mofa-Fahrer mitgerissen. Die Polizei sucht Zeugen.
Das Gebiet Sumpf an der Luzernerstrasse in der Gemeinde Küssnacht. (Karte: mapsearch.ch)

Das Gebiet Sumpf an der Luzernerstrasse in der Gemeinde Küssnacht. (Karte: mapsearch.ch)

Am Dienstag, 26. Januar, haben sich in Küssnacht zwei Personen bei einer Kollision leicht verletzt. Eine Autofahrerin war gegen 17.20 Uhr auf der Luzernerstrasse in Richtung Küssnacht unterwegs. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, musste sie stark abbremsen, als ein unbekannter Personenwagen kurz vor ihr vom Sumpf in die Luzernerstrasse einbog.

Das Auto geriet ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden Mofa sowie einer Stützmauer zusammen. Die 31-jährige Lenkerin des Autos und der 16-jährige Mofa-Fahrer haben sich dabei leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Kantonspolizei Schwyz bittet Personen, die Angaben zum unbekannten Fahrzeug machen können, sich mit dem Zentralendienst unter der Telefonnummer 041 819 29 29 in Verbindung zu setzen.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.