KÜSSNACHT-BRUNNEN: Geisterfahrerin auf der Autobahn unterwegs

Eine Geisterfahrerin ist am Montag auf der A4 von Küssnacht nach Brunnen in die falsche Richtung gefahren. Sie musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Mositunnel (1,1 km lang) bei Brunnen. (Bild: Daniela Bellandi/Neue SZ)

Mositunnel (1,1 km lang) bei Brunnen. (Bild: Daniela Bellandi/Neue SZ)

Um 2,30 gingen bei der Kantonspolizei Schwyz mehrere Anrufe von Verkehrsteil­nehmern ein: Eine Geisterfahrerin sei auf der Autobahn A4 von Küssnacht nach Brunnen unterwegs. Dies schreibt die Kapo Schwyz in einer Mitteilung.

Das Fahrzeug blieb aufgrund einer Panne im Mositunnel stehen. Dieser musste während einer halben Stunde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden, bis das Fahrzeug abgeschleppt war.

Aufgrund des Verdachts auf übermässigen Alkoholkonsum wurde bei der 41-jährigen Fahrzeuglenkerin eine Blutprobe angeordnet und der Führeraus­weis abgenommen.

sab