KÜSSNACHT: Die Polizei verhaftet 21 Frauen in Saunaclub

Am Dienstagabend hat die Kantonspolizei Schwyz in einem Saunaclub in Küssnacht eine Personenkontrolle durchgeführt. Von den anwesenden 27 Frauen und 12 Männern wurden 21 Frauen in Polizeihaft genommen.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Adrian Stähli/Neue LZ)

(Symbolbild Adrian Stähli/Neue LZ)

Bei den Verhafteten handelt es sich um 14 Rumäninnen, 4 Bulgarinnen, 2 Brasilianerinnen und eine Kolumbianerin im Alter zwischen 18 und 38 Jahren. Die Frauen werden angezeigt, weil sie verdächtig werden, sich rechtswidrig in der Schweiz aufzuhalten und einer unbewilligten Erwerbstätigkeit nachgegangen zu sein.

Die Ausländerinnen werden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen vom Bundesamt für Migration mit einem Einreiseverbot belegt. Die Frauen müssen die Schweiz innerhalb der nächsten Tage verlassen.

Nach den anstehenden Befragungen und weiteren Ermittlungen und Abklärungen wird die Öffentlichkeit zur gegebenen Zeit weiter informiert. Der Zeitpunkt richtet sich nach dem Stand der Ermittlungen. Insgesamt standen über zwei Dutzend Polizistinnen und Polizisten im Einsatz.

scd