KÜSSNACHT: Feuerwehr rückt wegen Kühlschrank aus

Am Freitag um 9.50 Uhr kam es in einem Büro an der Bahnhofstrasse zu einem Amoniakaustritt. Ursache war ein defekter Kühlschrank.

Drucken
Teilen

Mittels Hochleistungslüfter konnte die aufgebotene Stützpunktfeuerwehr Küssnacht, die mit 12 Personen ausgerückt war, die Räume durchlüften. Der defekte Kühlschrank wurde ins Freie gebracht. Personen die das Amoniak eingeatmet hatten, wurden sicherheitshalber zur Kontrolle zum Arzt geschickt, wie die Stützpunktfeuerwehr Küssnacht am Rigi mitteilt.

scd