KÜSSNACHT: Kontrolle in Saunaclub: Sieben Verhaftete

Am Mittwochmorgen hat die Kantonspolizei Schwyz in einem Saunaclub in Küssnacht ausserhalb der Öffnungszeit eine Personenkontrolle durchgeführt.

Drucken
Teilen
In Küssnacht führte die Polizei eine Razzia gegen den Saunaclub Zeus durch. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

In Küssnacht führte die Polizei eine Razzia gegen den Saunaclub Zeus durch. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, wurden von den zwölf anwesenden Frauen sieben in Haft genommen. Sechs der Frauen stammen aus Rumänien, eine aus der Ukraine. Sie sind zwischen 18 und 34 Jahren alt.

Die Frauen werden beschuldigt, sich rechtswidrig in der Schweiz aufgehalten und einer unbewilligten Erwerbstätigkeit nachgegangen zu sein. Die Ausländerinnen wurden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen vom Bundesamt für Migration mit einem Einreiseverbot belegt und müssen die Schweiz innerhalb der nächsten 48 Stunden verlassen.

Ausreise innert 24-Stunden-Frist
Fünf Frauen aus EU-Ländern sind der arbeitsrechtlichen Meldepflicht nicht nachgekommen und wurden daher aufgefordert, die Schweiz innert 24 Stunden zu verlassen.

Der Betreiber des Saunaclubs wird sich wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz bei der Strafuntersuchungsbehörde zu verantworten haben.

ana