KÜSSNACHT: Lenker flieht vor Polizeikontrolle und wird doch noch gefasst

Als die Kantonspolizei Schwyz bei einer Kontrolle ein Auto anhalten will, rast dieses davon. Eine Stunde später konnten die Flüchtigen doch noch gefasst werden.

Drucken
Teilen
Die Patrouille der Schwyzer Polizei konnte die Flüchtigen doch noch stellen. (Symbolbild) (Bild: pd)

Die Patrouille der Schwyzer Polizei konnte die Flüchtigen doch noch stellen. (Symbolbild) (Bild: pd)

Die Kantonspolizei Schwyz hat nach eigenen Angaben in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Küssnacht bei der Astridkapelle eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Als ein Polizist um 2 uhr ein herannahendes Auto mit einer Stablampe zum Anhalten aufforderte, bremste der Lenker kurz ab.

Im nächsten Moment allerdings beschleunigte der Autofahrer wieder und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Zwar nahm die Patrouille die Verfolgung auf, konnte das Auto mit vier Insassen jedoch nicht mehr einholen. 

Am Bahnhof Küssnacht sichtete die Patrouille eine Stunde später das Auto und nahm zwei Insassen vorläufig fest. Auch die anderen beiden Personen konnte die Polizei aufgreifen. Die Aussagen der Franzosen widersprechen sich teilweise. Die Behörden klären ab, ob die festgenommenen Personen für Straftaten in der Schweiz in Frage kommen.

pd/chg