KÜSSNACHT: Mit Feuerwerkskörper einen Baum angezündet

Am Abend des 1. August ist in Küssnacht eine Fichte in Brand geraten. Die Kantonspolizei Schwyz konnte nach intensiven Ermittlungen den Verursacher des Brandes ermitteln.

Drucken
Teilen

Ein 14-jähriger Schweizer ist geständig, einen Feuerwerkskörper in Richtung eines Mehrfamilienhauses abgefeuert zu haben, teilt die Kantonspolizei Schwyz mit. In der Folge verfing sich die Rakete in einer Fichte und setzte den 14 Meter hohen Baum in Brand. Dank dem raschen Einsatz der Stützpunktfeuerwehr Küssnacht konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Mehrfamilienhaus verhindert werden.

Eine zweite Fichte wurde durch den Brand ebenfalls stark beschädigt. Beide Bäume mussten gefällt werden. Der mutmassliche Täter wird sich vor der zuständigen Jugendanwaltschaft für die Tat verantworten müssen.

ana